Bartels, Mehring & Partner – Notar und Rechtsanwaltskanzlei Hannover - Rechtsanwälte und Notar Hannover

Sie befinden sich hier: Home » Ehe und Familie » vorsorgender Ehevertrag » Wahl des dt. Ehegüterrechts bei gemischt nationaler Ehe

17.12.2017

Wahl des dt. Ehegüterrechts bei gemischt nationaler Ehe

Für Ehen gemischter Nationalität, die im Ausland geschlossen wurden, gelten die güterrechtlichen Wirkungen des Auslandes, in dem die Ehe geschlossen wurde. Verlagern die Eheleute ihren Lebensmittelpunkt nach Deutschland, so richtet sich die gesamte Ehe – bis auf den Güterstand – nach deutschem Recht. Für diesen Fall bietet sich an,

1. für die güterrechtlichen Wirkungen der Ehe deutsches Recht zu vereinbaren und
2. eine nach dem deutschen Recht vorgesehene Güterstandsregel zu vereinbaren.

Schlagworte/Tags bei Bartels, Mehring & Partner

Anwaltliche Vorbefassung Auflassungsvormerkung außerordentliche Löschungsvollmacht Belastungsvollmacht Gesetzliches Rücktrittsrecht Grundbuchbestand Grundbuchsperre Grundschuld Kosten und Lasten Lastenfreistellung Sach- und Rechtsmängelhaftung Vorkaufsrechtsverzichtserklärung Zwangsvollstreckung