Bartels, Mehring & Partner – Notar und Rechtsanwaltskanzlei Hannover - Rechtsanwälte und Notar Hannover

Sie befinden sich hier: Home » Begriffe A-Z » außerordentliche Löschungsv...

17.12.2017

Begriffe A-Z

außerordentliche Löschungsvollmacht

Sollte es aus Gründen, die vom Käufer zu vertreten sind, nicht zur Durchführung des Vertrages kommen, weil beispielsweise der Kaufpreis nicht gezahlt wird, so besitzt der Verkäufer ein Interesse daran, den Vertragsgegenstand anderweitig zu veräußern.

Hierfür ist erforderlich, dass die Auflassungsvormerkung zu Gunsten des Käufers gelöscht wird, damit der Verkäufer unter Umständen nicht langwierig hinter dem Käufer hinterher laufen muss, um an dessen Löschungsbewilligung zu gelangen. Daher bevollmächtigt der Käufer heute schon den Verkäufer, für ihn die Löschung zu bewilligen. Um auch hier jeden Missbrauch auszuschließen, darf von dieser Vollmacht nur vor dem beurkundenden Notar und bei Vorliegen der angeführten Voraussetzungen Gebrauch gemacht werden.

Schlagworte/Tags bei Bartels, Mehring & Partner

Anwaltliche Vorbefassung Auflassungsvormerkung außerordentliche Löschungsvollmacht Belastungsvollmacht Gesetzliches Rücktrittsrecht Grundbuchbestand Grundbuchsperre Grundschuld Kosten und Lasten Lastenfreistellung Sach- und Rechtsmängelhaftung Vorkaufsrechtsverzichtserklärung Zwangsvollstreckung