Bartels, Mehring & Partner – Notar und Rechtsanwaltskanzlei Hannover - Rechtsanwälte und Notar Hannover

Sie befinden sich hier: Home » Begriffe A-Z » Grundbuchbestand

17.12.2017

Begriffe A-Z

Grundbuchbestand

Der Grundbuchbestand gibt die im Grundbuch eingetragenen Rechtsverhältnisse wieder.

Im Bestandsverzeichnis sind die Katasterbezeichnungen des Grundstücks und in Abteilung I die aktuellen Eigentümer eingetragen.

In Abteilung II werden alle Lasten und Beschränkungen des Eigentums mit Ausnahme der Grundpfandrechte eingetragen. Hierbei handelt es sich beispielsweise um Grunddienstbarkeiten, Nießbrauch, beschränkte persönliche Dienstbarkeiten, Vorkaufsrechte, Reallasten, Erbbaurechte etc. Ferner sind hier Beschränkungen des Verfügungsrechts des Eigentümers, wie z.B. Zwangsversteigerungsvermerk, Insolvenzvermerk, Nacherbenvermerk, Testamentsvollstreckervermerk, Umlegungsvermerk nach Baugesetzbuch, Sanierungsvermerk eingetragen. Schließlich sind hier auch die Vormerkungen, wie beispielsweise die Auflassungsvormerkung, verzeichnet.

Abteilung III enthält die Eintragung der Grundpfandrechte (Hypotheken, Grundschulden und Rentenschulden).

Vor der Beurkundung vergewissert sich der Notar über den Inhalt des Grundbuches. Nur so ist gewährleistet, dass die Durchführung des Kaufvertrages möglich ist und keine nachträglichen Korrekturen erforderlich sind.

Schlagworte/Tags bei Bartels, Mehring & Partner

Anwaltliche Vorbefassung Auflassungsvormerkung außerordentliche Löschungsvollmacht Belastungsvollmacht Gesetzliches Rücktrittsrecht Grundbuchbestand Grundbuchsperre Grundschuld Kosten und Lasten Lastenfreistellung Sach- und Rechtsmängelhaftung Vorkaufsrechtsverzichtserklärung Zwangsvollstreckung