Bartels, Mehring & Partner – Notar und Rechtsanwaltskanzlei Hannover - Rechtsanwälte und Notar Hannover

Sie befinden sich hier: Home » Vermögensnachfolge » Verfügungen noch zu Lebzeiten

17.12.2017

Verfügungen noch zu Lebzeiten

Die Vermögensnachfolge unter Lebenden umfasst typischerweise die Übertragung von Grundbesitz aus dem Privatvermögen und besitzt gerade für die Unternehmensnachfolge eine besondere Bedeutung.

Die Übertragung von Grundstücken aus dem Privatvermögen:

Hierbei stellen sich folgende Alternativen:

  • Überlassung ohne Auflagen und Vorbehalte 
  • Überlassung unter Vorbehalt des Nießbrauchs, des Wohnrechts, der Verwaltung oder des Ertrages
  • Überlassung mit Versorgungsabrede

Steuerrechtlich ist hier unter Umständen von Bedeutung die Förderung nach dem Wohnungseigentumsförderungsgesetz bzw. § 10 e, f und h sowie § 34 f EStG zu ermöglichen sowie Rentenzahlungen als dauernde Lasten abzugsfähig zu gestalten.

Zivilrechtlich ist der mögliche Widerrufsvorbehalt von Bedeutung.

Zur Vermeidung steuergünstiger Folgen oder zur Ermöglichung angestrebter Steuervorteile sind zur angestrebten vorweggenommenen Erbfolge entweder Zwischenschritte erforderlich oder es muss überhaupt auf andere Lösungen, wie z.B. auf Kauf- und Erbvertragsgestaltungen, ausgewichen werden.

Sofern vorhandener Grundbesitz nicht auf einzelne Kinder aufgeteilt werden kann oder soll, müssen gesellschaftsvertragliche Regelungen oder die Bildung von Sondervermögen erwogen werden.

Für die Übertragung von Einzelunternehmen stehen folgende Gestaltungsalternativen zur Verfügung:

  •  als Schenkung im Rahmen der vorweggenommenen Erbfolge mit oder ohne jederzeitigen Widerruf 
  •  gegen Übernahme von Versorgungsleistungen 
  •  als Schenkungsversprechen auf den Todesfall 
  •  als entgeltliche Unternehmensveräußerung an Abkömmlinge 
  •  die Übertragung von Beteiligungen an Unternehmen 
  •  die Gründung einer Stiftung

Schlagworte/Tags bei Bartels, Mehring & Partner

Anwaltliche Vorbefassung Auflassungsvormerkung außerordentliche Löschungsvollmacht Belastungsvollmacht Gesetzliches Rücktrittsrecht Grundbuchbestand Grundbuchsperre Grundschuld Kosten und Lasten Lastenfreistellung Sach- und Rechtsmängelhaftung Vorkaufsrechtsverzichtserklärung Zwangsvollstreckung